Prof. Dr. Ulrich Kaiser
Professor für Musiktheorie
Hochschule für Musik und Theater München
  Log On   Kontakt   Links   Sitemap

Vollständige Publikationsliste


von Ulrich Kaiser

Bücher und selbstständige Publikationen:

Aufsätze und Beiträge in Büchern und Zeitschriften:

Rezensionen:

Weitere Online-Publikationen (Themenbögen) auf musik-openbooks.de:

  • Die Kadenz als Schlusswendung und Formmodell
  • Klangverbindungen in der Kadenz
  • Intervalle
  • Klang und Akkord

Education (E-Learning) Publikationen auf musikanalyse.net:

Grundlagen
Form
Stilübungen & Improvisation
Satzmodelle
Musik und Kontext
Methoden
Terminologie
Pop & Rock

Noten:

  • Thema und 12 Variationen über »Happy Birthday to You«, für zwei beliebige Melodieinstrumente, Aarau 2002 (wird derzeit vom Breitkopf-Verlag vertrieben, Wiederauflage auch als OpenBook).
  • The Lullaby Choirbook, International Eveningsongs for Mixed Choir, zusammen mit Carsten Gerlitz, Berlin 2005.

Tonträger:

  • J. Brahms, Liebesliederwalzer und andere Chorwerke (op. 42, op. 93a, op. 104), Ensemberlino Vocale, Ltg.: Ulrich Kaiser, 4-012831-84013-3, 1994.
    Die CD ist wegen Konkurses der Vertriebsfirma leider nicht mehr im Handel erhältlich. Kostenlose MP3-Dateien der einzelnen Tracks dieser CD erhalten sie hier.

Herausgebertätigkeiten:

  • Die Reihe »Lernprogramme« im Bärenreiter−Verlag. Bisher erschienen:
    • Ulrich Kaiser, Der vierstimmige Satz. Kantionalsatz und Choralsatz (Lernprogramm 1 = Bärenreiter Studienbücher Musik 12), Kassel 2002.
    • Ulrich Kaiser und Carsten Gerlitz, Arrangieren und Instrumentieren, Barock bis Pop, zusammen mit Carsten Gerlitz (Lernprogramm 2 = Bärenreiter Studienbücher Musik 14), Kassel 2005.
    • Christoph Wünsch, Satztechniken im 20. Jahrhundert (Lernprogramm 3 = Bärenreiter Studienbücher Musik 16), Kassel 2009.
  • Musiktheoretische Quellen 1750-1800. Gedruckte Schriften von J. Riepel, H. Chr. Koch, J. F. Daube und J. A. Scheibe, hrsg. von Ulrich Kaiser, mit einem Vorwort und einer Bibliographie von Stefan Eckert und Ulrich Kaiser, Berlin 2007.