Prof. Dr. Ulrich Kaiser
Professor für Musiktheorie
Hochschule für Musik und Theater München
  Log On   Kontakt   Links   Sitemap

Unterricht Musiktheorie

Für weitere Informationen bewegen Sie bitte die Maus über den Titel einer Veranstaltung.


Unterrichtsveranstaltungen für den Zeitraum: 

ZeitMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
10:30Open Music AcademyOpen Music AcademyOpen Music AcademyOpen Music AcademyOpen Music Academy
10:45
11:00 
11:15Hs Wissenschaftliches Arbeiten
11:30
11:45
12:00
12:15
12:30
12:45 
13:00Multimedia (Betreuung einer Mappe)
13:15
13:30
13:45
14:00 
14:15Hs Projekt 1 des IM1 (Lehramt)
14:30
14:45
15:00 
15:15Open Music Academy
15:30
15:45 
16:00 
16:15Hs OER und das WWW (Was, Wer, Wie) / Projekt (IM 2)
16:30
16:45
17:00
17:15
17:30
17:45
18:00
18:15
18:30

Ü Open Music Academy

Montag, Beginn: 10:30, Dauer: 8:30, Raum L119
Bereich: Projektseminar

Arbeit in der Open Music Academy (Gebäude C, Videostudio, Raum 001–003)

Ü Open Music Academy

Dienstag, Beginn: 10:30, Dauer: 3:30, Raum L119
Bereich: Projektseminar

Arbeit in der Open Music Academy (Gebäude C, Videostudio, Raum 001–003)

Hs Projekt 1 des IM1 (Lehramt)

Dienstag, Beginn: 14:15, Dauer: 1:30, Raum L119
Bereich: Projektseminar

In diesem Seminar werden Orchesterbearbeitungstechniken anhand verschiedener Stile erprobt, wobei es Ziel des Seminars ist, eine Instrumentationsarbeit für Orchester zu einem Film der Blender Foundation auszuarbeiten sowie deren Notat in digitaler Form herzustellen (z.B. mit Sibelius, Musescore etc.). In einer Blockveranstaltung gegen Ende des Wintersemesters werden diese Ausarbeitung Gegenstand eines kurzen Einstudierungsversuchs, ausgewählte Arbeiten können dann im Sommersemester von Schulmusik-Orchester live zum Film aufgeführt werden.

Hs OER und das WWW (Was, Wer, Wie) / Projekt (IM 2)

Dienstag, Beginn: 16:15, Dauer: 2:30, Raum L119
Bereich: Projektseminar

Seit die UNESCO im Jahr 2002 den Begriff ›Open Educational Resources‹ (OER) geprägt hat, erhielt die dahinter liegende Idee sowohl auf internationaler Ebene als auch in vielen OECD-Ländern Auftrieb. Ursache hierfür dürfte insbesondere die wachsende Bedeutung digitaler Medien für das Lehren und Lernen gewesen sein. In Deutschland hielt man dagegen noch im Jahr 2011 das Thema OER für wenig zukunftsträchtig und den Mangel an digital verfügbaren Unterrichtsmaterialien für unproblematisch. Eine eklatante Fehleinschätzung, die spätestens 2020 durch die weltweite Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Pandemie) offensichtlich geworden ist und deren Revision nun aktuell auch in Deutschland zu einer verstärkten Förderung des Themas OER geführt hat. Dieses Seminar bietet eine Annäherung an das Thema OER durch Bereitstellung von Informationen und der Thematisierung gängiger Missverständnisse. Ziel ist es dabei, wichtige Aspekte wie zum Beispiel das Urheberrecht und die Creative-Commons-Lizenzen zu erörtern, Perspektiven der Medienpädagogik und der Medienkompetenz anzusprechen sowie die Frage nach der sozial-gesellschaftlichen Relevanz von OER zu stellen. Darüber hinaus soll es auch um den praktischen Umgang mit OER gehen, also um das Besprechen eigener Ideen, die nach Möglichkeit realisiert und auf der neuen, offenen Lernplattform für Musik an der HMTM (Open Music Academy) veröffentlicht werden.

Ü Open Music Academy

Mittwoch, Beginn: 10:30, Dauer: 8:30, Raum L119
Bereich: Motette (Kontrapunkt des 16. Jahrhunderts)

Arbeit in der Open Music Academy (Gebäude C, Videostudio, Raum 001–003)

Ü Open Music Academy

Donnerstag, Beginn: 10:30, Dauer: 0:30, Raum L119
Bereich: Projektseminar

Arbeit in der Open Music Academy (Gebäude C, Videostudio, Raum 001–003)

Hs Wissenschaftliches Arbeiten

Donnerstag, Beginn: 11:15, Dauer: 1:30, Raum L119
Bereich: Motette (Kontrapunkt des 16. Jahrhunderts)

Was ist Wissenschaft? Was heißt es, wissenschaftlich zu arbeiten? Neben einer Klärung dieser grundlegenden Fragen werden in diesem Seminar praktische Kompetenzen im Recherchieren von Informationen über Datenbanken und das Internet vermittelt (OPAC, DBIS, EZB, Subito, Operatorensuche bei Wikipedia und Google etc.). Darüber hinaus wird geübt, wissenschaftliche Texte verschiedener Wissenschaftsspielarten (Hermeneutik, Konstruktivismus, Systemtheorie) zu verstehen, zusammenzufassen und zu würdigen bzw. zu kritisieren. Damit werden jene Fähigkeiten geübt, die in den sog. W-Seminaren in Gymnasien vermittelt werden sollen (Anwendungs- und Medienkompetenz, Reflexionskompetenz und Urteilskompetenz). Nicht zuletzt werden Kenntnisse vermittelt, die für das Erstellen einer Zulassungs- oder Diplomarbeit wichtig sind (z.B. ein professioneller Umgang mit Office-Programmen wie Word). Das Seminar ist zur Vorbereitung des schriftlichen Staatsexamens (Analyse) geeignet, für Studierende des Studiengangs BA Musiktheorie ist es verpflichtend.

Ü Multimedia (Betreuung einer Mappe)

Donnerstag, Beginn: 13:00, Dauer: 2:0, Raum L119
Bereich: Weiterführende Themen der Musiktheorie

Ü Open Music Academy

Donnerstag, Beginn: 15:15, Dauer: 3:30, Raum L119
Bereich: Projektseminar

Arbeit in der Open Music Academy (Gebäude C, Videostudio, Raum 001–003)

Ü Open Music Academy

Freitag, Beginn: 10:30, Dauer: 8:30, Raum L119
Bereich: Projektseminar

Arbeit in der Open Music Academy (Gebäude C, Videostudio, Raum 001–003)


Open Online Courses an der HMTM

Wintersemester 2021/2022:

Sommersemester 2021:

Die Kurse sind für alle offen, eine Betreuung (Online-Meeting und Korrektur von Hausarbeiten) erfolgt jedoch nur für Studierende, die an der Hochschule für Musik und Theater München für die jeweiligen Kurse zugelassen worden sind.