Navigation überspringen

2. Sitzung / Fugen und die Themenbeantwortung

Was bisher geschah...

  • Sie kennen offene Lernmaterialien zum Erarbeiten der Grundlagen der Musik des 18. Jahrhunderts (z.B. von Fugen und Konzerten). 
  • Sie kennen den geplanten Ablauf und die Lernziele des Seminars.

Beabsichtigte Lernziele dieser Sitzung

  • Sie lernen zwei Fugen und deren Aufbau von J. S. Bach kennen.
  • Sie lernen eine Vorgehensweise, um Fugenthemen in einer für das 18. Jahrhundert typischen Weise beantworten zu können.

Fuge in C-Dur (WtKl I)

Dauer:
5
Arbeitsform
Einzelarbeit

Fuge in c-Moll (WtKl I)

Dauer:
5
Arbeitsform
Einzelarbeit

Erstellen einer Statistik

Dauer:
15 Minuten
Arbeitsform
Gruppenarbeit

Entwickeln Sie anhand der im Video zu sehenden Formdiagramme Eigenschaften, um die Fugen zu klassifizieren. Erstellen Sie für diese Eigenschaften eine Tabelle und tragen Sie diese beiden Fugen in die Tabelle ein.

Besprechung (Meeting-Room)

Besprechung der Klassifikationen und der Tabelle im Meeting-Room. 

Schlussrunde

Ergebnissicherung der Recherche, Zusammenfassung und Ausblick.

Hausaufgabe Stilübung

Beantworten Sie die folgenden Fugenthemen auf die in der Anleitung erläuterten Weise (eine Musescore-Datei finden Sie im Download-Bereich für dieses Seminar):

Was sie ab der 3. Seminarsitzung wissen sollten:

  • Sie kennen die Fugen aus dem WtKl I in C-Dur und c-Moll.
  • Sie können Fugenthemen in einer für das 18. Jahrhundert typischen Weise  beantworten und wissen um die Historizität dieses Phänomens (2. Sitzung).
  • Sie kennen offene Lernmaterialien zum Erarbeiten der Grundlagen der Musik des 18. Jahrhunderts (z.B. von Fugen und Konzerten, 1. Sitzung). 
  • Sie kennen den geplanten Verlauf und die Lernziele des Seminars (1. Sitzung).