Navigation überspringen

6. Sitzung / Die Bridge

Was bisher geschah...

  • Sie können Rockmusik hinsichtlich verschiedener Perspektiven analysieren und  den Aufbau einer musikalischen Analyse planen.
  • Sie können die Begriffe Verse und Chorus definieren und können ggf. Strukturmodelle in diesen Formteilen erkennen.
  • Sie können einen Popsong im Stile früher Songs der Band The Beatles schreiben und den Einsatz des Chorus effektvoll inszenieren.
  • Sie können Hilfsmittel zum Erlernen des Songwritings einsetzen (Songwriting-Heft, elmu-Tutorials, YouTube-Links).

Beabsichtigte Lernziele

  • Sie lernen ein Tonhöhen-Strukturmodelle zum Beschreiben von Formabschnitten kennen.
  • Weitegehendes Verständnis für die Stimmigkeit von Stilübungen.
  • Größere Sicherheit im analytischen Umgang mit Songanalysen.
  • Verständnis für die Geschichtlichkeit des Formteils Bridge.

Besprechung Stilübungen

Dauer:
max. 15 Minuten
Arbeitsform
Diskussion (Meeting-Room)

Hier können vorliegende die Hausarbeiten besprochen werden.

Ein Strukturmodell ohne Namen

Dauer:
10 Minuten
Arbeitsform
Einzelarbeit

Schauen Sie sich das folgende YouTube-Video ein Strukturmodell ohne Namen an und beantworten Sie die folgenden Fragen:

  • Wie häufig passt Ihrer Auffassung nach dieses Strukturmodell beim Beschreiben von Popularmusik?
  • In welchen musikalischen Genres würden Sie durch das Strukturmodell beschreibbare Gestaltungen am ehesten verorten?

Besprechung (Meeting-Room)

Besprechung der Antworten zu den Fragen zum Strukturmodells ohne Namen.

Die Bridge

Dauer:
30 Minuten
Arbeitsform
Einzelarbeit

Lesen Sie den Abschnitt zur Bridge auf musikanalyse.net durch und überlegen Sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu der Ihnen bekannten Art der Begriffsverwendung.

Didaktik

Dauer:
10 Minuten
Arbeitsform
Einzelarbeit

Schauen Sie sich die folgende Lerneinheit zur Bridge an. 

Wissenschaft

Dauer:
15
Arbeitsform
Einzelarbeit

Auszüge aus: Mark Spicer, »(Ac)cumulative Form in Pop-Rock Music«

Schlussrunde

Rück- und Ausblick.

Sie sollten wissen

  • Sie kennen die Möglichkeiten einer historischen oder systematischen Kontextualisierung einer Analyse (1. Sitzung). 
  • Sie kennen eine Möglichkeit des Aufbaus einer musikalischen Analyse (1. Sitzung).
  • Sie kennen verschiedene analytische Perspektiven auf Rockmusik (3.–4. Sitzung). 
  • Sie kennen eine differenzierte Auffassung für die Begriffe Verse und Chorus (3. Sitzung).
  • Sie kennen Strukturmodelle zur Beschreibung von Verse- und Chorusgestaltungen (4.–5. Sitzung)
  • Sie kennen ein Strukturmodell (ohne Namen) zur Beschreibung spezifischer Verläufe in Musik (6. Sitzung).
  • Sie haben ein grundlegendes Verständnis zum Formteil Bridge (6. Sitzung) 
  • Sie kennen Techniken zur dramaturgischen Gestaltung eines Songverlaufs (3. Sitzung).
  • Sie kennen Kriterien des Songwritings, mit denen Sie einen Popsong im Stile früher Songs der Band The Beatles schreiben können (2. Sitzung).
  • Sie kennen Hilfsmittel zum Erlernen des Songwritings (Songwriting-Heft, elmu-Tutorials, YouTube-Links, 2. Sitzung).